Das Auktionshaus

Zuletzt aktualisiert am 30. September 2020

Im Auktionshaus können Spieler Gegenstände kaufen und verkaufen. Du findest das Auktionshaus in den Hauptstädten deiner Fraktion. Dort kannst du nach Gegenständen suchen, die du benötigst oder Items verkaufen, die du nicht brauchst. Dabei hat jeder Server sein eigenes Auktionshaus, weshalb es auch dazu kommen kann, dass gleiche Items auf verschiedenen Servern unterschiedlich teuer sind. Anfangs musst du dich aber noch nicht wirklich mit dem Auktionshaus beschäftigen, obwohl es immer einen Blick wert ist, vielleicht machst du ja ein Schnäppchen.

KAUFEN

Um Gegenstände zu kaufen, sprich den Auktionator an. Oben findest du ein Suchfeld, mit dem du direkt nach einem Gegenstand suchen kannst. Darunter kannst du auch die verschiedenen Filter verwenden, wenn du den Namen des Gegenstands nicht kennst oder dich generell einmal umschauen möchtest.

Ein Beispiel: Du möchtest das Item „Abyssischer Heiltrank“ kaufen. Da du genau weißt, was du möchtest, suchst du direkt danach. Möchtest du dir aber generell neue Stoffrüstung zulegen, filterst du am besten nach Stoffrüstung bzw. dem Rüstungsteil, welches du haben möchtest, zum Beispiel ein Bruststück. Aus der Liste kannst du dann ein passendes Stück aussuchen.

Kaufen-Fenster

Du bekommst nun deine gesuchten Gegenstände angezeigt. Links vom Namen steht der günstigste Preis pro Einheit, rechts davon, wie viel Stück insgesamt verfügbar sind. Klickst du auf den Gegenstand, kannst du die Anzahl angeben, die du kaufen möchtest. Rechts findest du zudem noch eine Auflistung der verschiedenen Preise, zu denen Spieler den Gegenstand eingestellt haben. Ansonsten ist standardmäßig der günstigste Preis ausgewählt.

Du kannst auch einen Eintrag in der Liste anklicken, dann kannst du alle Gegenstände kaufen, die auf dieser Preisstufe oder darunter liegen. Falls du An- und Verkauf betreiben möchtest kannst du also sagen „ich kaufe alle Gegenstände bis zum Preis von X“. Anschließend kannst du sie dann wieder verkaufen. Die gekauften Gegenstände bekommst du dann per Post und kannst sie an jedem Briefkasten abholen.

VERKAUFEN

Um Gegenstände zu verkaufen, solltest du zunächst nachsehen, ob du das überhaupt kannst. Es gibt gerade bei Rüstungsteilen einige Einschränkungen, da diese oft an deinen Charakter gebunden sind. Einige Rüstungsteile, die du findest, sind „Beim Anlegen gebunden“. Das heißt, dass sie erst an deinen Charakter gebunden werden, wenn du sie auch tatsächlich anziehst. Hattest du das Rüstungsteil noch nicht an, kannst du es auch verkaufen. Im Grunde gilt: sobald „Seelengebunden“ an einem Gegenstand steht, kannst du ihn nicht weiterverkaufen. Diese Information erhältst du über den Tooltip, welcher erscheint, wenn du mit der Maus über den jeweiligen Gegenstand fährst.

Wenn du einen Gegenstand gefunden hast, den du verkaufen kannst, sprich den Auktionator an und klicke am unteren Rand des Fensters auf „Verkaufen“. Ziehe den gewünschten Gegenstand in das kleine Kästchen auf der linken Seite des Fensters. Nun kannst du einige Dinge für deine Auktion einstellen. Im ersten Feld kannst du die Anzahl angeben, die du verkaufen möchtest. Standardmäßig ist hier die Anzahl eingetragen, die du im Inventar hast, bzw. die maximale Stapelanzahl des jeweiligen Items. Ein Stapel besteht aus mehreren Exemplaren des gleichen Gegenstands. In unserem Beispiel sind das 15 Stück des Items „Abyssischer Heiltrank“.

Verkaufen-Fenster

Nun können wir den Preis festlegen, den ein Gegenstand bringen soll. In unserem Beispiel wären es 5 Gold, 29 Silber. Es empfielt sich hier, nach den aktuellen Preisen zu schauen, die momentan für das jeweilige Item gelten.

Diese siehst du auf der rechten Seite des Fensters. Dabei steht links der Preis pro Einheit und in der Mitte, welche Stückzahl insgesamt zu diesem Preis angeboten wird. Du kannst dir nun einen Preis aussuchen, der dir gefällt. Beachte aber: wenn jemand deinen Gegenstand kaufen möchte, gibt er den Gegenstand und eine Anzahl ein. Er bekommt dann automatisch die günstigsten Preise. Es würde dir also nichts bringen, wenn du den Preis ganz unten (309.126 Gold) wählen würdest, denn deine Items kämen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wieder zurück zu dir).

Nun können wir auswählen, wie lange die Auktion laufen soll. Je länger sie läuft, desto mehr müssen wir zum Einstellen zahlen. Zudem bekommt das Auktionshaus eine kleine Provision vom Verkauspreis, wundere dich also nicht, wenn nicht der komplette Betrag bei dir ankommt.

Die Käufer bekommen nicht nur den günstigsten Preis, sondern auch die Items, die zuletzt eingestellt wurden. Längere Laufzeiten bringen dir also nicht viel, wenn es um Items gibt, die oft gekauft und verkauft werden. Bei Items, die eher schwierig zu verkaufen sind lohnt es sich eher, eine Lange Laufzeit zu wählen

Tipp

Beim Klick auf „Auktion erstellen“ werden die ausgewählten Items nun aus deinem Inventar entfernt und landen im Auktionshaus. Werden sie verkauft, bekommst du das Geld per Post zugeschickt und kannst es dir an einem Briefkasten abholen. Im Brief des Auktionshauses steht dann auch noch einmal, für wie viel der Gegenstand verkauft wurde und was genau die Provision ist, die abgezogen wurde. Werden die Items nicht verkauft, bekommst du sie auch per Post zurück. Du kannst sie danach dann einfach wieder ins Auktionshaus stellen.

Wenn auf auf den Reiter „Auktionen“ klickst, sieht du alle Auktionen, die du gestartet hast. Du kannst sie dort auch abbrechen, wenn du es dir anders überlegt hast.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.