Feiertage

Zuletzt aktualisiert am 30. September 2020

Wie in der echten Welt gibt es auch in World of Warcraft Feiertage. Während dieser speziellen Events gibt es zahlreiche Quests und Erfolge, die du absolvieren kannst. Als Dank winken dir Reittiere, Haustiere, Titel und Spielzeuge. Wenn du bestimmte Belohnungen ins Auge gefasst hast solltest du dich beeilen, wenn das Event bereits gestartet ist, denn jeden Feiertag gibt es nur einmal jährlich. Im Kalender kannst du nachsehen, wann welches Fest ansteht und wie lange es geht. Hier einmal alle Feiertage in der Übersicht:

Das Mondfest

Das Mondfest findet jedes Jahr von Ende Januar bis Anfang Februar statt und gefeiert wird das Chinesische Neujahrsfest. Während des Festes kannst du Münzen der Urahnen sammeln und diese gegen Belohnungen wie Kostüme und Haustiere eintauschen

Liebe liegt in der Luft

Das Fest findet immer Mitte Februar statt und steht im Zeichen der Liebe. Ziel ist es, Zeichen der Liebe zu sammeln und diese hinterher gegen Belohnungen einzutauschen. Hier kannst du unter anderem Haus- und Reittiere ergattern

Das Nobelgartenfest

Das „Osterfest“ in WoW ist immer im April. Beim Nobelgartenfest gilt es Ostereier zu finden, wer hätte es gedacht! Belohnungen sind unter anderem einige kosmetische Gegenstände und Reittiere wie der schnelle Frühlingsschreiter

Die Kinderwoche

Anfang Mai findet immer die Kinderwoche in World of Warcraft statt. Deine Aufgabe ist es, den Waisenkindern aus Azeroth die Welt zu zeigen. Also besuche ein Waisenhaus und nimm ein Kind mit auf entdeckungstour. Als Belohnung winken verschiedene Haustiere

Das Sonnenwendfest

Ende Juni /Anfang Juli feiern wir das Sonnenwendfest, bei dem traditionell in ganz Azeroth die Sonnenwendfeuer entzündet werden, um das Böse fern zu halten. Bei diesem Fest reist du durch die Welt und verteidigst die Feuer (oder löschst die der gegnerischen Fraktion). Zur Belohnung gibt es diverse Haustiere, Spielzeuge und Kostüme

Der Piratentag

Wer wollte nicht schon immer mal ein Pirat sein? Mitte September hast du die Möglichkeit dazu. In der Beutebucht kannst du dich in einen waschechten Piraten verwandeln und mit ein bisschen Mühe sogar zum Ehrenmitglied der Piratencrew werden!

Das Erntedankfest

Im September findet das Erntedankfest statt, bei dem die Gefallenen der Horde und der Allianz geehrt werden. Auch hier gibt es einiges zu holen, vor allem viel zu essen 😉

Das Braufest

Von Ende September bis Anfang Oktober findet das wohl deutscheste Fest in World of Warcraft statt: das Braufest. Zu dieser Zeit sind allerlei Spielstände aufgebaut, an denen es unter anderem Haus- und Reittiere zu gewinnen gibt

Die Schlotternächte

Jedes Jahr im Oktober erscheint der kopflose Reiter, um die Bürger von Azeroth in Angst und Schrecken zu versetzen. Bei diesem Fest kannst du wie in der realen Welt auch Süßigkeiten sammeln und tolle Belohnungen wie Reit- und Haustiere sowie Kostüme ergattern

Der Tag der Toten

Der Tag der Toten schließt direkt an die Schlotternächte an und ehrt die Geister unserer verstorbenen Freunde. Auch hier gibt es unter anderem ein Haustier als Belohnung

Das World of Warcraft Jubiläum

Auch World of Warcraft hat Geburtstag! Und zwar Mitte November, denn da erschien das Spiel vor einigen Jahren. Wenn du während dieser Zeit einloggst, bekommst du einen Erfolg sowie einige kleine Goodies geschenkt. Zum Beispiel das Feiertagspaket, mit dem du während der Feierlichkeiten deinen Erfahrungs- und Rufzuwachs erhöhen kannst

Das Pilgerfreudenfest

Ende November geht es auf Truthahnjagd! Hauptsächlich geht es hier ums Essen, aber es gibt auch einige Items, die du dir erspielen kannst. Mit dabei sind Spielzeuge, Haustiere und Kochrezepte

Das Winterhauchfest

Im Dezember kommt Altvater Winter in die Hauptstädte und verteilt mit seinen Helferlein viele Geschenke. Zu dieser Zeit können auch viele der Bösewichte nicht anders, als sich festlich zu dekorieren. Du kannst während dieses Festes jede Menge Haustiere und Spielzeuge bekommen

Die Neujahrsfeier

Am 31. Dezember feiern wir auch in Azeroth den Jahreswechsel mit einem großen Feuerwerk. Ab 6 Uhr morgens werden jede Stunde einige Raketen in den Himmel geschossen. Zu holen gibt es ausnahmsweise mal nichts, aber es ist definitiv einen Blick wert!

Bei vielen Festtagen gibt es zusätzlich zu den zahlreichen Quests noch Eventbosse, die die Chance auf tolle Gegenstände wie beispielsweise Reittiere bieten. Du kannst die Bosse über den Dungeonbrowser (Taste I) besuchen. Zudem gibt es Feiertage, die etwas regelmäßiger stattfinden:

Der Anglerwettbewerb im Schlingendorntal

Der Wettbewerb findet jeden Sonntag um 14 Uhr im Schlingendorntal statt. Ziel ist es, mehr Fische zu angeln, als alle anderen Teilnehmer. Als Belohnung gibt es verschiedene Angelausrüstung sowie einen Ring, die die Erfahrung beim Leveln erhöht

Der Dunkelmondjahrmarkt

In der ersten Woche jedes Monats findet der Dunkelmondjahrmarkt statt. Sprich mit einem der Beauftragten, um zu erfahren, wo sich das Portal zur Dunkelmondinsel befindet und dann kann es auch schon losgehen. Auf dem Jahrmarkt winken viele tolle Spielbuden mit Losen, die du gegen Reit- und Haustiere, Spielzeuge und Ausrüstung tauschen kannst

Seit „Legion“ gibt es auch die sogenannten Microfeiertage, welche nur eine sehr kurze Zeit stattfinden und mehr zur Unterhaltung als zum Sammeln von Gegenständen dienen. Aber auch wenn es nicht viel zu holen gibt, sind sie einen Blick wert.

Ruf des Skarabäus

Am 23. Januar 2006 wurden die Tore des Raids „Ahn’Qiraj“ zum ersten Mal geöffnet und genau das wird mit diesem Feiertag gefeiert. Also auf nach Silithus und staunen!

Das große Hippogryphenschlüpfen

Im Februar kannst du mit eigenen Augen anschauen wie die kleinen Hippogryphen in Feralas schlüpfen. Das passiert nur einmal im Jahr, also nicht verpassen!

Un’Gorowahnsinn

Die Dinos laufen Amok! Und zwar jeden März und August im Krater von Un‘goro. Das kannst du natürlich nicht zulassen und hilfst, sie wieder zu beruhigen, oder?

Marsch der Kaulquappen

Im April sind die Murlocs los! Die Winterflossenmurlocs lassen ihre Kaulquappen im Dorf der Winterflossen in der Boreanischen Tundra frei herumlaufen und deine Aufgabe ist es, sie zu füttern und vor Raubtieren zu schützen

Tag der Wachen

Die harte Arbeit der Stadtwachen wird im April geehrt. Du kannst in die Rolle einer Wache schlüpfen und am eigenen Leib erfahren, wie stressig der Job ist

Frühlingsballonfest

Im Mai kannst du schöne Ballonfahrten über die zahlreichen Gebiete Azeroths genießen und einfach mal die Seele baumeln lassen

Glühkappenfest

Die Sporlinge in den Zangarmarschen feiern im Mai ihr jährliches Pilzfest. Wenn du möchtest, kannst du ihnen dabei helfen, es wird dein Ansehen bei den Sporeggar sicherlich heben!

Tanz der tausend Boote

In Tausend Nadeln findet jedes Jahr im Juni der Tanz der Boote statt, welcher schön anzusehen ist

Du siehst also: es ist immer etwas los in Azeroth, überall gibt es etwas zu entdecken. Doch mit den Feiertagen ist noch lange nicht Schluss. Ab und zu finden einzigartige Events statt, die es nur ein einziges Mal gibt (beispielsweise die Öffnung von Ahn’Qiraj, die ich oben angesprochen habe), zudem gibt es jede Woche sogenannte Bonusereignisse, die ebenfalls Abwechslung bieten. Mehr dazu erfährst du hier.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.