Erfolge

Knifflige Herausforderungen im Spiel locken mit tollen Belohnungen!

Für viele Tätigkeiten in World of Warcraft gibt es auch Erfolge, die man freischalten kann. Für jeden Erfolg bekommst du Erfolgspunkte, die du dann mit anderen Spielern vergleichen kannst. Einige Spieler haben es sich auf die Fahne geschrieben möglichst viele dieser Erfolgspunkte zu sammeln und suchen daher stetig nach neuen Herausforderungen im Spiel. Mit der Y-Taste kannst du das Erfolgsfenster öffnen und so nachsehen, welche Erfolge du bereits errungen hast und welche dir noch fehlen. Wenn du nach einem bestimmten Erfolg suchst, kannst du auch das Suchfeld oben rechts benutzen.

Bei einigen Erfolgen kannst du allerdings auch mehr als nur Erfolgspunkte bekommen. Es gibt Erfolge, die dir neue Reittiere, Haustiere oder Titel freischalten, sobald du sie geschafft hast. Meist sind das „Metaerfolge“ die erst freigeschaltet werden, wenn du eine bestimmte Anzahl an anderen Erfolgen gemeistert hast. Nehmen wir einmal den Metaerfolg „Ruhm des Schlachtzüglers von Argus“ als Beispiel.

Wenn du diesen Erfolg im Erfolgsfenster anklickst siehst du einige weitere Erfolge, die nötig sind, um den Metaerfolg abzuschließen. Erst wenn du alle aufgelisteten Erfolge geschafft hast wird der Metaerfolg freigeschaltet und du bekommst die Belohnung, in diesem Fall das Reittier „Antorischer Schattenhund“. Du kannst auch auf die einzelnen Erfolge klicken um zu sehen, was du genau machen musst, um diese zu schaffen.

Metaerfolge gibt es meist bei Raids oder Dungeons, um die Spieler zu belohnen, die eine Menge Erfolge machen. Allerdings bekommst du nicht bei jedem Metaerfolg auch etwas geschenkt, die meisten Erfolge sind nur zum Zeitvertreib gedacht. Einige Metaerfolge sind hingegen vergleichsweise wichtig, da es seit der Erweiterung „Warlords of Draenor“ üblich ist, dass die Flugeigenschaft deiner Reittiere in den neueren Gebieten erst durch einen Erfolg freigeschaltet werden muss. Solange du den entsprechenden Erfolg für den jeweiligen Kontinent nicht hast, musst du dich am Boden fortbewegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Dieser Guide wurde zuletzt am 23. März 2019 aktualisiert