Das Aufwertungssystem der Pakte

Zuletzt aktualisiert am 23. November 2020

Das Aufwertungssystem ist eines der vielen Features, die mit dem Paktsystem einher gehen. Über das Aufwertungssystem schaltest du mithilfe von Anima, welches die Hauptwährung darstellt, weitere Features/Systeme innerhalb deines Paktes frei. Das ist am Anfang ziemlich verwirrend, aber ich tue mein möglichstes, dir dabei zu helfen das ganze zu verstehen. Schreibe auch gern einen Kommentar, wenn du etwas nicht verstehst.

Die Kurzfassung

Im Prinzip läuft das mit den Pakten so: du wählst einen aus und schließt dich ihm an. Dann kannst du mithilfe des Aufwertungssystems weitere Systeme innerhalb deines Paktes freischalten. Beispielsweise das Transportationsnetzwerk. Den wichtigen Systemen habe eigene Artikel spendiert und verlinke diese an den jeweiligen Stellen. Falls du mehr Infos zu den Pakten an sich brauchst, schau mal hier vorbei.

Das Paktreich aufwerten

In jedem Pakt kannst du vier verschiedene Kategorien freischalten: Das oben erwähnte Transportationsnetztwerk, den Animaleiter, den Abenteuermodus und das spezielle Paktfeature deines Pakts. Jede Kategorie hat dann noch drei Stufen, die du individuell aufwerten kannst/musst.

Um die Stufen freizuschalten bzw. zu erhöhen musst du immer eine bestimmte Anzahl von neuen Währungen bezahlen, beispielsweise Anima oder „Seelen“, welche du im Schlund bzw. Thorgast bekommst.

Der Aufwertungsbildschirm

Du kannst dich also entscheiden: möchtest du erstmal alle Features grundsätzlich freischalten und dann nacheinander aufwerten? Oder möchtest du erstmal ein Feature so weit wie möglich aufwerten und die anderen links liegen lassen?

Ich würde dir empfehlen, erstmal alles grundsätzlich freizuschalten und später aufzuwerten

Tipp

Die Systeme/Features:

Das Transportationsnetzwerk

Jeder Pakt bietet dir eine spezielle Art des Reisens, welche du im jeweiligen Gebiet des Paktes verwenden kannst. Das ist dazu gedacht, dass du dich dort schneller bewegen kannst, denn in diesem Gebiet bekommst du ja auch mehr Quests und bist dementsprechend auch viel dort unterwegs. Dabei unterscheiden sich die verschiedenen Netzwerke der Pakte nicht nur optisch, du reist bei jedem Pakt anders durch das jeweilige Gebiet. Durch das Aufwertungssystem kannst du das Netzwerk im Laufe des Spiels immer weiter ausbauen und kannst so dann auch immer schneller durch das Gebiet reisen. Zudem schaltest du so auch weitere Zusatzeffekte frei. Beispielsweise dass dich Gegner nicht so schnell entdecken und ähnliches.

Kyrianer

Die Kyrianer reisen mithilfe ihres Teleportationsnetzwerks. In der Bastion gibt es an verschiedenen Stellen Teleportationsziele, an die du dich teleportieren lassen kannst. Im Paktsanktum der Kyrianer gibt es dazu einen Teleporter, der dir verschiedene Orte auf der Karte anbietet, zu denen du dich teleportieren kannst. Ähnlich wie beim Flugroutensystem überall in Azeroth. Nach dem Teleport ist zudem deine Bewegungsgeschwindigkeit für kurze Zeit erhöht. An den verschiedenen Orten sind dann ebenfalls Teleporter, mit denen du zurück ins Sanktum gelangen kannst.

Venthyr

Die Venthyr reisen mithilfe von magischen Spiegeln. Im Paktsanktum findest du jede Menge Spiegel, welche dich zu bestimmten Orten in Revendreth führen. Am Zielort befindet sich dann das Gegenstück des Spiegels, du kannst also auch hier zurück zum Sanktum kehren.

Nekrolords

Im Paktsanktum der Nekrolords gibt es einen Portalraum, welcher Portale zu den verschiedensten Ecken des Gebietes enthält. Beispielsweise befinden sich dort auch Portale zu den oben beschriebenen Häusern in Maldraxxus. Zudem gibt es ein Portal zu einer Nekropole. Das ist eine fliegende Festung, die sich langsam über Maldraxxus bewegt. Du kannst dich dort jederzeit von einem Vogel herunterfliegen lassen. Dabei gleitest du mit dem Vogel herunter und kannst auch steuern, wo du in etwa landen wirst.

Nachtfae

Die Nachtfae haben ein System aus Pilzen, mit dem du dich im Gebiet fortbewegen kannst. Dazu gibt es einen eigenen Raum, in dem jede Menge Pilze wachsen. Jeder dieser Pilze führt zu einem anderen Ort im Ardenwald. Bei vielen Pilzen steht der Ort, zu dem er führt dran, das sind Orte, an denen du bereits warst. Andere Pilze führen zu neuen Orten, die du bisher nicht kennst. So kannst du auch an Orte gelangen, an die du sonst gar nicht gelangen könntest (wie zum Beispiel Höhlen). Im Ardenwald selbst sind die Orte zu denen du dich mit dem Netzwerk begeben kannst auch sichtbar. Von dort aus kannst du auch wieder in das Paktsanktum der Nachtfae zurückkehren.

Der Animaleiter

Im Paktsanktum findest du den Animaleiter. Dieser ermöglicht es dir, den Animafluss in dem Gebiet deines Paktes umzuleiten. Denn zum Zeitpunkt unserer Ankunft in den Schattenlanden herrscht eine Animadürre. Dementsprechend „verdorrt“ sind die verschiedenen Gebiete auch. Ziel ist es, die Gebiete wieder mit Anima zu versorgen und so den alten Wohlstand zurückzubringen. Mehr Details, wie das ganze funktioniert gibts hier.

Der Abenteuermodus

Über den Abenteuermodus kannst du deine Begleiter auf Missionen schicken, damit sie Gegner besiegen und dir die Siegesbeute mitbringen. Das ganze hat einen leichten taktischen Anspruch, da du je nach Mission entscheiden musst, welche Begleiter du auf welche Mission schickst und an welchen Positionen sie stehen sollen. Neugierig geworden? Dann schau mal hier vorbei.

Die speziellen Paktfeatures

Jeder Pakt hat ein einzigartiges Feature, welches sich komplett von denen der anderen Pakte abhebt. Über dieses Feature ist es dann möglich Belohnungen freizuschalten, die du weiter unten finden kannst. Dabei kannst du ausschließlich kosmetische Belohnungen wie Rüstungen, Reittiere, Haustiere und ähnliches freischalten. Dein Charakter an sich wird nicht verbessert. Soll heißen: es ist kein muss dieses Feature zu nutzen, wenn du keine Lust darauf hast.

Kyrianer

Das Feature der Kyrianer nennt sich „Pfad des Aufstiegs„. Dabei übernimmst du die Rolle eines Kyrianers (du kannst aus drei verschiedenen wählen), dem du dabei hilfst, in Arenakämpfen zu gewinnen und so immer weiter aufzusteigen. Jeder der drei Kyrianer hat dabei andere Fähigkeiten, du kannst dir also denjenigen aussuchen, welcher dir von der Spielweise her am besten gefällt. Im Laufe der Zeit kannst du diesen Kyrianer dann auch aufwerten, wodurch er stärker wird und bessere Fähigkeiten bekommt. In der Arena kämpfst du gegen Erinnerungen von anderen Charakteren in der Bastion, die es zuvor einzusammeln gilt.

Venthyr

Im Gluthof ist es deine Aufgabe eine Party zu veranstalten. Klingt einfach, ist es aber nicht. Zur Party musst du nämlich Gäste einladen, die verschiedene Ansprüche haben (Zum Beispiel saubere Umgebung oder dreckige Umgebung). Bei der Organisation der Party musst du nun Rücksicht auf die Bedürfnisse der Gäste nehmen. Dabei musst du auch darauf achten, keine Gäste einzuladen die gegensätzliche Bedürfnisse zu anderen Gästen haben, denn sonst gestaltet das die Organisation schwierig. Es gibt natürlich noch mehr Bedürfnisse als nur die Umgebung, aber fürs Beispiel soll uns das reichen.

Nekrolords

Wenn du es magst, eigene Monstrositäten zusammenzubauen ist das Paktfeature der Nekrolords in Maldraxxus vielleicht etwas für dich. Deine Aufgabe ist es, verschiedene Gliedmaßen zu sammeln und diese zu einem Konstrukt (oder Monster) zusammenzubauen. Aufgebaut ist dieses Feature ähnlich zu den Handwerksberufen in WoW. Es gibt also Rezepte, für die „Zutaten“ benötigt werden. Mit diesen Rezepten kannst du dann Körperteile herstellen, die du dann zu einem Monster zusammensetzt. Die erschaffenen Monster stehen dann im Paktsanktum herum und haben eigene Quests und Geschichten die du verfolgen kannst. Du kannst die Monster auch auf deine Reise in den Schattenlanden mitnehmen. Das Monster hilft dir dann zum Beispiel beim kämpfen.

Nachtfae

Die Nachtfae bieten dir die Möglichkeit, im Konservatorium der Königin einen Garten anzulegen, in dem du allerlei nützliche Gegenstände züchten kannst. Im Garten gibt es verschiedene Samen, in die du Seelen einpflanzen kannst, welche dann heranwachsen und Belohnungen dalassen. Zwischen den Samen befinden sich Plätze für Katalysatoren, die das Wachstum der Samen beeinflussen. Beispielsweise wächst der Samen damit schneller, du bekommst mehr Items heraus oder die Items sind qualitativ hochwertiger. Eine Kombination der Katalysatoren ist ebenfalls möglich, aber zu sehr ins Detail gehen wir nicht. Welche Items springen dabei heraus? Kurz gesagt: Handwerksmaterialien. Das Feature ist also ideal, um deine Handwerksberufe besser ausführen zu können oder einfach um ein wenig Geld nebenher zu verdienen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.